FACHPRESSEDIENST CREMER Willkommen, welcome, bienvenue

Die nächste Stufe der sozialen Medien

Wie wir morgen arbeiten und leben

Das Internet wird noch sozialer.
Während Google sein Netzwerk Google+ in die Suche integriert und damit Unternehmen neue Möglichkeiten, sich zu präsentieren, eröffnet, tritt Facebook mit der Social Graph Search zum ersten Mal in direkte Konkurrenz mit dem Suchmaschinengiganten. Für Firmen löst deshalb Social-Media-Marketing vermehrt das Suchmaschinen-Marketing ab. Doch nicht nur die Präsenz im Internet ist immer wichtiger, sondern auch die Effizienz im Umgang mit den neuen Arbeitsmedien. Wie unsere Arbeitswelt in den nächsten Jahren aussehen könnte, hat das Fraunhofer Institut in einem Video schön illustriert. Laut Fraunhofer basiert der Film basierend auf einem Forecast-Prozess mit über 100 Experten und beschreibt die Arbeits- und Lebenswelt von Büro- und Wissensarbeitern im Jahr 2025.
Und weiter: “Im Mittelpunkt stehen die Möglichkeiten einer hochvernetzten, räumlich und zeitlich flexibilisierten Arbeitsorganisation, die sich an den individuellen Lebenskontexten orientiert und damit zu einer Steigerung von Innovationskraft, Effizienz und Effektivität beiträgt und sich auch in einer veränderten Gestaltung des Büroumfelds ausdrückt.”

Viele der für die Zukunft vorausgesagten Arbeitsmethoden erscheinen gar nicht so unrealistisch, angesichts der heutigen technischen Möglichkeiten. Aber sie zeigen einmal mehr auf wie wichtig es ist, dass sich Arbeitnehmer und Arbeitgeber fit für neue Medien machen. Und das Fitnessprogramm beginnt mit dem Eintauchen in Clouds, Social-Media-Dienste, Apps und mobile Arbeitstechniken.
Lesen Sie weiter – Der Film => HIER