FACHPRESSEDIENST CREMER Willkommen, welcome, bienvenue

INNENDÄMMUNG IM BESTAND

Thema Dämmung

Bei jeder anfallenden Sanierung entstehen im Rahmen der EnEV 2009 zahlreiche Fragen, sowohl bei Wohn- als auch bei Nichtwohngebäuden. Im Seminar erfahren Sie praxisnah, welche Dämmkonzepte sinnvoll sind, worauf man achten muss, welche Materialien und Konzepte erprobt sind und wo typische Fehlerquellen liegen. Unter Beachtung der Energieeinsparverordnung 2012 werden anhand von Fallbeispielen die Konzepterstellung und Umsetzung erläutert. Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen über die Wirkung eines verbesserten Wärmeschutzes runden den Seminarinhalt ab.

“Innendämmung im Bestand”

Seminarthemen:

Anforderungen der EnEV 2009 an den Gebäudebestand

  • - Anforderungen an den Wohngebäude-Bestand
  • - Anforderungen weiterer Nichtwohngebäude
  • - Vorgaben und Gesetze zur ENEV 2012, bezugnehmend Verbesserung der Energieeffizienz der Gebäude

Systeme anstehender Dämmmaßnahmen

  • - Bestandsanalyse und Schwachstellen feststellen
  • - Beachtung der Forderungen der ENEV 2012 an den Mindestwärmeschutz
  • - Relevanz eines verbesserten Wärmeschutzes auf das Raumklima
  • - Berechnung erforderlicher Dämmstoffdicken
  • - Reduzierung der Wirkung von Wärmebrücken
  • - Zusammenstellung von Dämmstoffen und Einsatzkriterien

Konzepte und Anwendungsbeispiele

  • - Fassadenflächen und Außenwanddämmungen
  • - Dämmung von Steil- und Flachdächern
  • - Dämmung erdberührter Bauteile (Kellerbereich)
  • - Dämmung von Deckenflächen
  • - Aufarbeitung bzw. Austausch von Fenstern und Fenstertüren

Fehlerquellen und die Vermeidung

  • - Kosten des verbesserten Wärmeschutzes und Wirtschaftlichkeitsbetrachtung

Seminarablauf

Von 09:00 – 17:00 Uhr, 8 Unterrichtsstunden – noch Plätze frei
Termin: auf Nachfrage
Kostenbeitrag € 285,00 (Umsatzsteuerfrei)
Referent: Herr Wolfgang Cremer

Programmablauf

09: 00 Uhr Begrüßung durch Wolfgang Cremer
09:15 Uhr “Anforderungen an den Wohngebäude-Bestand”
10:00 Uhr “Anforderungen weiterer Nichtwohngebäude”
11:00 Uhr “Neue Vorgaben zur Ausführung der Energieeinsparverordnung 2009″
12:45 Uhr Gemeinsames Mittagessen
14:15 Uhr “Zusammenstellung von Dämmstoffen und Einsatzkriterien”
16.00 Uhr “Relevanz eines verbesserten Wärmeschutzes auf das Raumklima”
17:00 Uhr Diskussionsrunde
17:30 Uhr Ende der Veranstaltung

Dauer – 1 Tag Seminar von 09:00 bis ca. 17:00 Uhr
Ort: auf Nachfrage
Zielgruppe – Unternehmer/innen, Projekt- und Bauleiter, Fachkröfte, Poliere,
Teilnehmer bis max. 15 Personen